Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kinder mit CVI

Projektlaufzeit: 01.01.2007 - 31.12.2010

Das Nachwuchsforschungsprogramm „Low Vision bei Kindern“ hat in der ersten Phase mit vier Promotionsthemen in interdisziplinärer Zusammenarbeit einige der bestehenden Forschungslücken schließen und andere Forschungsthemen vorbereitend bearbeiten können. Unter der Leitung und Begleitung der Professorinnen der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik und pädiatrischer Ophthalmologie

  • Prof. Dr. Renate Walthes (Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund)
  • Prof. Dr. Lea Hyvärinen (WHO; Universität Helsinki)

und in Kooperation mit den Kolleginnen

  • Prof. Dr. Renate Hinz (Erziehungswissenschaften, TU Dortmund)
  • Prof. Dr. Reinhilde Stöppler (Sonderpädagogik, Justus-Liebig-Universität, Gießen)


wurde eine Nachwuchsforschungsgruppe eingerichtet, Dissertationsprojekte verfolgt und gemeinsame Projekte durchgeführt. Die hohe Betreuungsschlüssel und die regelmäßigen Arbeitstreffen ermöglichten einen interdisziplinären Austausch in Bezug auf Fragestellungen der Dissertationen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie hier.